Skip to main content

Dampferlexikon #A

Dampferlexikon – Heute #A

Ich möchte eine neue Blogreihe starten, um euch alle Begriffe rund um E-Zigaretten und deren Zubehör noch näher zu bringen.

In den nächsten Wochen wird nun regelmäßig im Dampferlexikon von A wie Akku bis Z wie Zugwiederstand, jeder Begriff deutlich erklärt.

Beginnen möchte ich im Dampferlexikon heute mit dem A.

Dampfer Lexikon

Dampfer Lexikon

Abschaltautomatik

  • Viele geregelte Akkuträger, besitzen eine Abschaltautomatik, die meist schalten nach 10 Sekunden Befeuerung den Strom ab, um einer Überhitzung vorzubeugen.

Acryl

  • Acryl (selten: Akryl) ist eine Sammelbezeichnung von chemischen Substanzen, die sich durch die Acrylgruppe (CH2=CH–COR) auszeichnen (wie z. B. die Acrylsäure oder Acrylsäureester) beziehungsweise Polymere dieser Stoffe. Der Begriff wurde von lateinisch acer „scharf“ oder griechisch ἄκρος ákros „höchst; Spitzen-“ wegen des scharfen Geruchs der Acrylsäure abgeleitet.
  • Polymere der Acrylsäureester, allgemein als Polyacrylate bezeichnet, finden Anwendung u. a. als Bindemittel für Farben und Lacke, Spritzgussformmassen, Klebstoffe sowie als Werkstoff im Dentalbereich. Aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften (schnell trocknend und farbecht) werden Dispersionen von Acrylpolymeren mit Farbstoffen und Wasser als Acrylfarben verwendet. Quelle: Wikipedia

Acrylständer

  • Ständer aus Acryl werden häufig zum Aufstellen von Akkuträgern, Verdampfern etc genutzt

Air Control (Airflow Control)

  • Ist die Bezeichnung der Luftmengenregulierung von Verdampfern. Die Regulierung der Luftzufuhr, ist je nach Hersteller, auf unterschiedlichste Weise (Adapter / Schraube) gelöst worden.

Akku

Akkubox

Akkuleistung

  • Die Leistung eines Akkus im Dampferbereich, wird in Milliampere Stunden ( mAh ) angegeben. Je höher die Zahl, desto höher ist auch die Leistung des Akkus und somit auch seine Betriebszeit.

Akkuträger

  • Als einen Akkuträger bezeichnet man die das Gehäuse des Akkus für die E-Zigarette .Dieses Gehäuse beinhaltet – wenn vorhanden – die Steuerelektronik sowie die Anzeige- und Bedienelemente. Akkuträger gibt es in den Verschiedensten Farben, Formen und Preisklassen.

Aroma

  • Ein Aroma wird als Geschmacksstoff für das Herstellen von Liquids benötigt. Dieses gibt es mittlerweile in hunderten Geschmacksrichtungen.

Aromenmischverhältnis

  • Das Aromenmischverhältnis ist die Menge Aroma, die einem Basisliquid hinzugefügt werden muss. Meistens werden 2-5% Aroma zugegeben. Dies variiert aber von Hersteller zu Hersteller sehr stark.
Liquid Mischtabelle

Aromen Mischtabelle

Ausgasen

  • Grundsätzlich kann jeder Lithium-Ionen-Akku ausgasen. Was dabei aus dem Akku austritt ist Wasserstoff. Dabei kann es zur Verpuffungen oder Bränden kommen, zumal der Akku in diesem Moment glühend heiß ist. Heiß genug um das Gas zu entzünden. Das ist aber schon ein sehr seltenes Ereignis. Viele (und nicht alle) Akkus haben Schutzschaltungen eingebaut, die genau dieses Ausgasen verhindern sollen. Aber auch ohne ist ein Ausgasen sehr selten (und mit noch seltener). Passieren kann dies, wenn der Akku überladen wird, er tief entladen wurde, falsch gepolt angeschlossen wird, oder mechanisch beschädigt wurde. Auch ein defektes Ladegerät, das zu viel Strom liefert, kann zum Ausgasen eines Akkus führen.

Atomizer

  • Verdampfer. Durch den Verdampfer wird das Liquid erhitzt und in Dampf verwandelt.
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

^